Pressemitteilung zur Projektbörse am 17. Juni 2015

Die folgende Pressemitteilung finden Sie hier als Download: Pressemitteilung Projektbörse 2015

Pressemitteilung      Braunschweig, Gifhorn, Salzgitter, Wolfenbüttel und Wolfsburg

18. Juni 2015

 

17. Juni 2013 – 17 Uhr:
„Schon 46 Brücken bauen- Projekte vermittelt“
 Projektbörse für den 7. Aktionstag „Brücken bauen – Unternehmen engagieren sich“ im Medienhaus des Braunschweiger Zeitungsverlages

 

Am 17. September 2015 wird es den 9. Aktionstag „Brücken bauen – Unternehmen engagieren sich“ in Braunschweig, Salzgitter, Gifhorn und Wolfsburg geben. Vorbereitend für diesen Aktionstag, an dem Unternehmen einen Tag ihre Mitarbeiter für ein soziales Projekt freistellen, gab es am Mittwoch, dem 17. Juni 2015, im Medienhaus der Braunschweiger Zeitung um 17 Uhr die Projektbörse.

25 soziale Einrichtungen aus der Region stellten ihre Projektideen für Kooperationen mit Unternehmen vor. Vertreter von mehr als 30 Unternehmen hatten die Möglichkeit, sich ihr Projekt auszuwählen, Kontakte zu schließen und erste Absprachen zu treffen. Bis heute wurden schon 46 Projektpartnerschaften beschlossen.

 

„Das ist der einfachste und schnellste Weg ein gutes Projekt für das eigene Team zu finden“ so Susanne Hauswaldt, die Projektkoordinatorin des Aktionstages. "Auf die drängendsten Fragen rund um das Projekt gibt es sofort eine Antwort, der Austausch von Kontaktdaten und die Klärung erster Eckpunkte für die Durchführung lassen sich im direkten Gespräch rasch absprechen.“

 

Auch nach der Projektbörse gibt es noch Gelegenheit für Einrichtungen und Unternehmen am 9. Aktionstag „Brücken bauen“ am 17. September 2015 teilzunehmen. Eine Projektliste und Informationen dazu gibt es unter www.bruecken-bauen-online.de.

­­­­­­­­­­­________________________

 

Alle Informationen, Kontaktmöglichkeiten und Download der Dokumentation zum Aktionstag 2015 auf www.bruecken-bauen-online.de

 

Hintergrundinformationen zum gesellschaftlichen Engagement von Unternehmen (Corporate Citizenship) finden Sie auf der Internetseite www.upj.de

 

Termine und Informationen

17. Juni 2015, 17.00 Uhr

Projektbörse

Ort: Medienhaus des BZV
Hinter Brüdern 23, 38100 Braunschweig

 

17. September 2015

9. Aktionstag „Brücken bauen“

mit After Work Party im Eintracht Stadion, Braunschweig

 

Ansprechpartner für die Presse:

Susanne Hauswaldt

Tel.: 0170-5321510
Mail: hauswaldt@bitte-entfernen.bruecken-bauen-online.de

 

Organisatoren:
- Bürgerstiftung Braunschweig
- Bürgerstiftung Salzgitter
- Diakonie Kästorf
- Braunschweig Zukunft GmbH
- Paritätischer Wohlfahrtsverband BS

Partner und Unterstützer der Aktion 2015 bisher:

-        Handwerkskammer Braunschweig Lüneburg Stade

-        Braunschweiger Zeitungsverlag

-        Tenzer Mineralöle GmbH

-        Eintracht Braunschweig

-        Salzgitter Flachstahl AG

-        BS|Energy

 

-        Assmann Beraten und Planen

-        Altstadtbäckerei Richter

-        Lebenshilfe Braunschweig

-        Steffen & Bach GmbH

-        Gärtner Datensysteme


Presse zum 7. Aktionstag am 12. September 2013

Die folgende Pressemeldung können Sie sich HIER herunterladen.

 

Pressemitteilung            Braunschweig, Gifhorn, Salzgitter, Wolfenbüttel, Wolfsburg
05. September 2013

 

12. September 2013
7. Aktionstag „Brücken bauen – Unternehmen engagieren sich“ – Regionaler Unternehmensaktionstag

Unternehmensengagement in der Region:am Donnerstag dem 12. September zeigen 52 Unternehmen der Region ihr Engagement im Gemeinwesen beim 7. Aktionstag „Brücken bauen – Unternehmen engagieren sich“.

Das 7. Jahr in Folge werden am Aktionstag „Brücken bauen“ mehr als 300 Mitarbeiter von ihren Unternehmen freigestellt, um sich an diesem Tag in einem sozialen Projekt zu engagieren. In Braunschweig, Salzgitter, Gifhorn, Wolfsburg und Wolfenbüttel werden insgesamt 56 soziale Projekte umgesetzt. Wieder wird renoviert, gebaut und gehämmert, werden gemeinnützige Organisationen und ihre Mitarbeiter geschult und werden Ausflüge unternommen mit Menschen, denen es ohne Unterstützung nicht möglich wäre. Der Aktionstag zeigt: Engagement ist vielseitig und für jeden möglich.

Bereits zum 7. Mal bieten die Bürgerstiftung Braunschweig und ihre Partner mit dem Aktionstag „Brücken bauen – Unternehmen engagieren sich“ in Braunschweig und der Region Beschäftigten von Unternehmen die Gelegenheit, sich für einen Tag in gemeinnützigen Projekten zu engagieren.In diesen Projekten gibt es Möglichkeiten für neue Begegnungen und Erfahrungen sowie für praktische Unterstützung. Das Besondere an diesem Tag ist die Vielfalt der Aktionen, die unterschiedlichste Formen des Unternehmensengagements zulassen. Das garantiert einen Gewinn für alle Beteiligten: die sozialen Einrichtungen und deren Nutzer sowie für die Unternehmen.

Einige Projektpartnerschaften bestehen schon seit mehreren Jahren: bspw. Alstom Transport Deutschland und KöKi- Verein für körperbehinderte Kinder, Steffen & Bach GmbH und die Braunschweiger Aids Hilfe, Hch. Perschmann GmbH und der Abenteuerspielplatz Melverode. Andere Unternehmen entscheiden sich bewusst jedes Jahr für andere Einrichtungen, wie bspw. die Commerzbank AG oder die Volksbank BraWo. Auch in diesem Jahr gibt es neue Unternehmen und Einrichtungen, die sich das erste Mal am Aktionstag beteiligen.

„Mit dem Aktionstag „Brücken bauen“ bieten wir einen guten Einstieg in das Feld des bürgerschaftlichen Engagements. Mitarbeiter erfahren an einem solchen Tag viel über ihr gesellschaftliches Umfeld. Sie machen die Erfahrung, wie und wo Unterstützung nützen kann. Wir bieten dafür die Plattform.“ so Susanne Hauswaldt von der Bürgerstiftung Braunschweig, Koordinatorin des Aktionstages. „Die Tatsache, dass es noch immer neue Unternehmen und Einrichtungen gibt, die sich am Aktionstag beteiligen, bestätigt uns, dass das Thema an Aktualität nicht verliert. So werden wir auch im kommenden Jahr wieder einen Aktionstag anbieten. Dieser wird am 25. September 2014 sein.“

Zur Vorbereitung und Durchführung des Aktionstages am 12. September arbeiten verschiedene Akteure aus der Region Braunschweig zusammen, darunter die Bürgerstiftungen Braunschweig und Salzgitter, die Braunschweig Zukunft GmbH, der Paritätische Wohlfahrtsverband Braunschweig und die UPJ-Bundesinitiative.

Inzwischen Tradition: auch der 7. Aktionstag endet mit einer After Work Party ab 18 Uhr in der Alten Schmiede: als Dankeschön und Anerkennung für alle Beteiligten. Hintergrundinformationen zum gesellschaftlichen Engagement von Unternehmen (Corporate Citizenship) finden Sie auf der Internetseite www.upj.de

Auf Anfrage erhalten Sie gern auch Projektübersichten und Fotos von einzelnen Projekten. Bitte wenden Sie sich dafür an die Koordinatorin Susanne Hauswaldt


Presse zum 6. Aktionstag Brücken bauen

Den folgenden Pressetext mit zusätzlichen Informationen und Kontakten finden Sie hier zum Download.

 

Pressemitteilung                                  Braunschweig, Gifhorn, Salzgitter, Wolfsburg
12. September 2012

 

20. September 2012
6. Aktionstag „Brücken bauen – Unternehmen engagieren sich“ – Regionaler Unternehmensaktionstag

 

Mehr als 300 Mitarbeiter von 60 Unternehmen aus Braunschweig, Salzgitter,  Gifhorn und Wolfsburg engagieren sich in 65 sozialen Projekten

 

Unternehmensengagement in der Region:

am Donnerstag dem 20. September zeigen 60 Unternehmen der Region ihr Engagement im Gemeinwesen beim 6. Aktionstag „Brücken bauen – Unternehmen engagieren sich“.


Das 6. Jahr in Folge werden am Aktionstag „Brücken bauen“ mehr als 300 Mitarbeiter von ihren Unternehmen freigestellt, um sich an diesem Tag in einem sozialen Projekt zu engagieren. In Braunschweig, Salzgitter, Gifhorn und in Wolfsburg werden insgesamt 65 soziale Projekte umgesetzt. Wieder wird renoviert, gebaut und gehämmert, werden gemeinnützige Organisationen und ihre Mitarbeiter geschult und werden Ausflüge unternommen mit Menschen, denen es ohne Unterstützung nicht möglich wäre. Der Aktionstag zeigt: Engagement ist vielseitig und für jeden möglich.

 

Bereits zum 6. Mal koordiniert die Bürgerstiftung Braunschweig mit ihren Partnern diesen Aktionstag in Braunschweig und in der Region. „Brücken bauen“ ist noch lange kein alter Hut: der Gedanke, Menschen auf diese Weise zusammenzuführen und dabei Unterstützung zu leisten ist hochaktuell. Das zeigen die konstant hohen Teilnehmerzahlen. Viele der beteiligten Einrichtungen und Unternehmen sind bereits mehrere Jahre am Aktionstag aktiv. So gibt es im Eintracht-Stadion wieder das beliebte Fußballturnier um den Tenzer-Pokal; Steffen & Bach geht wieder zur AIDS Hilfe etc.. Doch auch neue Teilnehmer haben in diesem Jahr die Chance genutzt, sich mit einem Projekt zu engagieren, bspw. Eck*cellent IT, Egger GmbH oder die Bühler GmbH.

 

Die Betriebe und ihre Beschäftigten engagieren sich einen Tag lang in einer sozialen Einrichtung ihrer Stadt. Das schafft Synergien für alle Beteiligten. Es entstehen Verbindungen zwischen den Welten der Wirtschaft und des Sozialen; die Beteiligten haben die Möglichkeit, sich mit der Praxis des Engagements vertraut zu machen; der Aktionstag kann der Beginn von längerfristigen Partnerschaften zwischen Betrieben der Privatwirtschaft und Einrichtungen und Initiativen der Sozialen Arbeit sein. Mit dem Aktionstag „Brücken bauen“ wird das vorhandene unternehmerische Engagement in Braunschweig und der Region öffentlich.

Zur Vorbereitung und Durchführung des Aktionstages am 20. September arbeiten verschiedene Akteure aus der Region Braunschweig zusammen, darunter die Bürgerstiftungen Braunschweig und Salzgitter, die Braunschweig Zukunft GmbH, der Paritätische Wohlfahrtsverband Braunschweig und die UPJ-Bundesinitiative.

Der 6. Aktionstag endet mit einer After Work Party ab 18 Uhr in der Alten Schmiede: als Dankeschön und Anerkennung für alle Beteiligten. Hintergrundinformationen zum gesellschaftlichen Engagement von Unternehmen (Corporate Citizenship) finden Sie auf der Internetseite www.upj.de

 

 

Projektkoordination:
Susanne Hauswaldt
Tel.: 0170-532 1510
Mail: hauswaldt@bitte-entfernen.bruecken-bauen-online.de

 

Presseecho

Über den Aktionstag 2009 wurde in der Presse und im Hörfunk berichtet.
Dem Projekt und allen Teilnehmern kommt diese positive und ausführliche Berichterstattung zu Gute. Was im Einzelnen berichtet wurde finden Sie hier.

Die Berichterstattung zu "Brücken bauen 2009" in den Medien der Region begleitet das Projekt bei allen seinen Veranstaltungen. Was zu Brücken bauen in diesem Jahr bereits zu lesen war können Sie hier lesen.

Auch 2008 wurde über das Projekt in der regionalen Presse erwähnt. Die PDF Dokumente, stehen Ihnen hier zum Download bereit.

Die Presse der Region begleitet das Projekt seit seinem Start nachhaltig,
einige Beispiele aus dem Jahr 2007 finden sie hier.

Als Ansprechpartner für die Presse steht Ihnen Peter Kromminga gerne zur Verfügung.