Freitag, 26. September 2014

Erfolgreicher 8. Aktionstag - Danke an alle Beteiligte

Ein großes Dankeschön an alle Beteiligte des 8. Aktionstages "Brücken bauen - Unternehmen engagieren sich" 

Banker haben Hochbeete bei der Lebenshilfe gebaut und Wege für die Ev. Stiftung Neuerkerode gepflastert und Adventskalender gebastelt. Designer haben im Diakonietreff gekocht und Auszubildende haben beim Paritätischen Wohlfahrtsverband Wände gemalert. Es wurden Außengelände gemeinsam wieder auf Vordermann gebracht, Ausflüge begleitet und Feste gefeiert – das alles ist „Brücken bauen“.
Am 25. September, dem 8. Aktionstag „Brücken bauen – Unternehmen engagierten sich“ in Braunschweig, Gifhorn, Salzgitter, Wolfenbüttel und Wolfsburg und es wurden insgesamt 42 Projekte in sozialen Einrichtungen realisiert. 11 weitere Projekte werden in den kommenden Tagen umgesetzt: gesellschaftliches Engagement in diesem Ausmaß ist in ganz Niedersachsen einmalig.

Den Startschuss für diesen Tag voller sozialer Aktionen gab Frau Bürgermeisterin Annegret Ihbe, die Grüße vom Braunschweiger Oberbürgermeister Ulrich Markurth überbrachte und damit das Engagement aller Beteiligten würdigte.

Der Bürgerstiftung Braunschweig und ihren Partnern ist es gelungen, 46 Unternehmen aus der Region dafür zu gewinnen, ihre Mitarbeitenden für diesen Tag des bürgerschaftlichen Engagements freizustellen. Insgesamt werden 2014 mehr als 300 Personen im Rahmen von Brücken bauen im Einsatz gewesen sein, was 2.400 Engagement Stunden entspricht.

Bemerkenswert ist, dass sich in diesem Jahr 12 neue Unternehmen entschlossen haben, bei „Brücken bauen“ mitzumachen.  Susanne Hauswaldt, Projektkoordinatorin von Brücken bauen, führt das darauf zurück, dass das Thema für viele Unternehmen interessant ist, weil der Blick über das eigene Alltagsgeschäft hinaus als sinnvoll und gewinnbringend empfunden wird. Das Engagement im Gemeinwesen motiviert beteiligte Mitarbeitende auf besondere Weise und stärkt das Miteinander im Team. Die anhaltend positive Resonanz der Teilnehmenden ist für viele Unternehmen der Grund, ein soziales Projekt zu übernehmen.

Auch im kommenden Jahr wird „Brücken bauen“ wieder stattfinden: am 17. September 2015 sind dann wieder Soziale Organisationen und Unternehmen der Region eingeladen, Brücken zu bauen.