Samstag, 13. März 2010

Malern in den neuen Räumen des Parkbank e.V. (2)

Es ist Samstagmorgen und ein bekanntes Gesicht im Siemens T-Shirt hat schon die ersten Deckenplatten im Kinderzimmer verspachtelt. Zwei Räume sind komplett fertiggeworden so kann hier das Einrichten beginnen. Inzwischen tauchen weitere Siemensianer auf und in neuer Formation, dieses Mal zu viert, wird begonnen, den Raum für die Arbeiten vorzubereiten. Für Musik im Hintergrund ist gesorgt und in kurzer Zeit wissen alle was sie tun müssen.

Das Abkleben der Küche stellt sich als mühsam heraus wird aber auch gut bewältigt, inzwischen arbeitet hier ein richtiges Team. Der Regen und das graue Wetter draußen können den Elan der Truppe nicht bremsen.

Im vorderen Raum steht schon ein Tisch liebevoll eingedeckt und bestückt mit Leckereien für die Pausen. Ein bißchen kennt man sich nun schon und so kommen Gespräche über verschiedenste Themen in Gang. Das Interesse und die Neugier am Gegenüber sowie die Achtung vor den Leistungen des jeweils anderen sind deutlich zu spüren.

Wahrscheinlich hätte keiner gedacht, dass man bis fast 18h00 zu tun haben würde. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen: 7 Räume erstrahlen seit Samstag in neuem Glanz und der Parkbank e.V. kann mit der Nutzung der Räume beginnen.

Ein Wiedersehen ist schon verabredet: "Wenn alles fertig ist dann laden wir ein. Alle Helfer sollen sehen, was aus den Räumen geworden ist." sagt Frau Fricke. Bis dahin weiterhin frohes Schaffen auf beiden Seiten und ein herzliches Dankeschön!